Wie alles begann

E-Rolli-Fußball

gibt es in Deutschland seit 2014. Der Startschuss für ein erstes Training mit gerade mal 4 Interessenten fiel im Juli 2014. Bereits im August des selben Jahres hatte sich die Teilnehmerzahl verdoppelt und im Oktober reiste die erste deutsche E-Rolli-Fußballmannschaft nach Wien zum ersten Turnier.


Katharina Kohnen

hatte noch zu Schulzeiten eine Brieffreundin in den USA, welche ihr schon immer vom Powerchair Soccer vorgeschwärmt hatte. Katharina müsse unbedingt mal rüber kommen, um diesen tollen Sport kennenzulernen. Nach erfolgreich abgeschlossenem Abitur sollte es soweit sein. Mit ihrer Familie reiste Katharina in ihren letzten Sommerferien nach den Abiturprüfungen in die USA und absolvierte dort mit ihrer Brieffreundin ein Trainingslager im Powerchair Soccer. Ihr Feuer war entflammt und es stand für sie schon damals fest, dass sie den E-Rolli-Fußball mit nach Deutschland bringen und hier etablieren muss.

Zunächst widmete Katharina sich ihrer Zukunftsplanung und begann ein Studium in Dresden. Als sie sich schließlich in ihrer neuen Wahlheimat eingelebt und ein Netzwerk gefunden hatte, arbeitete sie intensiv am Aufbau eines Teams. Die "Power Lions" waren geboren. Nun hoffen wir, dass sich in ganz Deutschland fußballbegeisterte E-Rollstuhlfahrer zusammfinden und Mannschaften gründen. Wir wollen spielen!